Anzeige:

Ausstellung „Gesichter einer Stadt“ in Bernburg

31. März 2015

Bernburg – Am 9. April 2015 wird um16.00 Uhr auf dem Eulenspiegelturm von Schloss Bernburg die Ausstellung „Gesichter einer Stadt“ mit Arbeiten von Udo Isensee aus Bernburg eröffnet.

Der Künstler U. Isensee, 1954 in Bernburg geboren, präsentiert Bleistift- und Federzeichnungen (Porträts, Stadtansichten und Landschaften), die in den letzten Jahren entstanden. Als Schüler hatte der Bauingenieur Zeichenunterricht bei dem Kulturpreisträger der Stadt Bernburg Karl Görner und erweiterte seine Fähigkeiten seither autodidaktisch.

Arbeiten des Künstlers waren bereits in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im Rathaus der Stadt Bernburg, im Bernburger Amtsgericht, im Carl-Maria von Weber Theater Bernburg, im Nachbarschaftszentrum der Talstadt, im Schloss Plötzkau und im Wahlkreisbüro „Die Linke“ in der Wilhelmstrasse ausgestellt. Er selbst bezeichnet Karl Görner, Pablo Picasso, Käthe Kollwitz, Wolfgang Mattheuer u.a. als seine künstlerischen Vorbilder.

Udo Isensee engagiert sich im Bernburger Künstlerkreis „Die Dienstagsmaler“ und ist seit einiger Zeit Mitglied im 1. Kunstkreis Sachsen- Anhalt.

(PM)

Dieser Artikel wurde am 31.März 2015 von Lars Rode (lro) veröffentlicht.

Sind Sie bei Facebook? Dann bleiben Sie dran. Werden Sie Fan.
Salzland Journal auf Facebook »

Anzeige: