Anzeige:

Plunder oder Rarität? Kostenlose Einschätzung alter Gegenstände am 29.März 2015

22. März 2015

Schönebeck – Am Sonntag, dem 29. März 2015, findet in Schönebeck, Stadtteil Bad Salzelmen, im Salzlandmuseum in der Pfännerstraße 41, von 09.00 bis 12.00 Uhr wieder eine kostenlose Begutachtung und Einschätzung alter Gegenstände statt.

Experten aus verschiedenen Bereichen sehen sich Ihre mitgebrachten Objekte an und versuchen, diese zeitlich und kulturhistorisch einzuordnen. Hinweise auf notwendige Restaurierungen werden gegeben. Vorgelegt werden können z.B. Uhren, Leuchter, Geldscheine, Münzen, Medaillen, Ölbilder, Grafiken, Skulpturen, Schmuck, Auszeichnungen, Schriften und Urkunden, militärhistorische Uniformen oder Gebrauchsgegenstände aus Zinn, Porzellan und Keramik. Bei größeren Gegenständen ist eine Grobeinschätzung mittels Foto möglich.

Die Bewertungen werden vorgenommen von Dr. Karl Klittich (Antiquariat Klittich-Pfankuch), Dirk Herrmann (Uhrmacher & Juwelier) und Reinhard Banse (Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde). Anfragen unter Tel. (03928) 6 94 17 oder unter Tel. (03928) 40 32 67.

(PM)

Dieser Artikel wurde am 22.März 2015 von Lars Rode (lro) veröffentlicht.

Sind Sie bei Facebook? Dann bleiben Sie dran. Werden Sie Fan.
Salzland Journal auf Facebook »

Anzeige: