Anzeige:

Das Gartenfest von Václav Havel im Bernburger Theater

26. Februar 2015

Das Schauspiel Eisleben gastiert mit dem Stück „Das Gartenfest“ von Václav Havel am Freitag, 13.3.2015 um 19.30 Uhr im Bernburger Theater.

Was kann es denn anderes sein als eine Parodie, wenn Vaclav Havel die Phrasen von Parteifunktionären zum Inhalt eines Theaterspiels macht. Und komisch wird das alle Mal. Im September 1963 in Prag uraufgeführt, folgte bereits im Oktober 1964 die deutschsprachige Erstaufführung am Schiller-Theater in Berlin und schielen wir mit einem Auge auf das Bürokratendeutsch hat dieses im Sozialismus angesiedelte Stück nichts an Aktualität verloren. Schade eigentlich, und doch nicht, denn im anderen Fall machte es keinen Sinn diese wunderbare Komödie auf den Spielplan zu setzen:

Die Funktionäre des Amts für Eröffnung und des Amts für Auflösung treffen sich auf einem durchorganisierten Gartenfest. Gute Laune und heitere Gemüter stehen im Plan, obwohl die Auflösung der beiden Ämter als Drohwolke über dem Fest schwebt. Hugo, ein junger Mann, der mittels Kontakte seinen beruflichen Weg einschlagen soll, fügt sich schnell in diese Gesellschaft ein. Ihm gelingt der Durchbruch mit einem neuen Projekt, den Aufbau der Zentralkommission für Eröffnung und Auflösung. Niemand weiß so richtig, was das sein soll, und wer dann wen schulen soll, aber der Plan wird gut geheißen. Absurd? Ja, das ist es und soll es sein: absurd.

Kartenverkauf:

  • Metropol, Schlossstr. 20, Tel. 03471/347940;
  • Stadtinformation, Lindenplatz 9, Tel. 034713469311;
  • Kurhaus, Solbadstr. 2, Tel. 03471/356490

(PM)

Dieser Artikel wurde am 26.Februar 2015 von Lars Rode (lro) veröffentlicht.

Sind Sie bei Facebook? Dann bleiben Sie dran. Werden Sie Fan.
Salzland Journal auf Facebook »

Anzeige: